Finanzhaus Meyer AG

 
|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z|

 
Band C
 
 
Band D
 
Damnum                                           
Darlehen

Darlehensgebühr
Dauerwohnrecht

Degressive Abschreibung   Denkmale                        
Dingliches Wohnrecht

Disagio

 

 

CAP-Hypothek

Das Wesen der CAP-Hypothek besteht darin, das Zinssteigerungsrisiko nach oben zu begrenzen und gleichzeitig einen Zinssenkungsspielraum nach unten offen zu lassen. Interessant sind derartige Modelle in jenen Phasen hohen Zinsniveaus, wo man damit rechnen kann, daß es bald gesenkt wird. Für die von einigen Banken garantierte Zinsobergrenze ist eine CAP-Prämie zu zahlen.   

nach oben

Damnum

siehe Disagio   

nach oben

 

Darlehen

Geldhingabe unter Vereinbarung von Zins- und Tilgungsleistung.   

nach oben

 

Darlehensgebühr

Stellt eine Bearbeitungsgebühr für die beantragte Darlehenssumme dar. Sie ist bei der Herstellung / Anschaffung selbstgenutzten Wohneigentums dann steuerlich als Geldbeschaffungskosten absetzbar, wenn sie vor Bezug anfällt.   

nach oben

 

Dauerwohnrecht

Dauerwohnrecht im Sinne der §§ 31,33 WEG ist ein dingliches Wohnrecht. Es ist im Gegensatz zum normalen dinglichen Wohnrecht vererblich und veräußerlich. 
(dingliches Wohnrecht, Wohnrecht)   

nach oben

 

Degressive Abschreibung

Die degressive Abschreibung ist geregelt im § 7 Abs. 5 EStG. Danach sind in fallenden Staffelsätzen abzusetzen:


- Bei Bauantrag oder Anschaffung nach dem 29.7.1981 und vor dem 1.3.1989
im Jahr der Fertigstellung und in den folgenden 7 Jahren je .. 5,00 %
in den folgenden 6 Jahren je 2,50 %
in den darauffolgenden 36 Jahren je 1,25 %
der Herstellungs- oder Anschaffungskosten.

- Bei Bauantrag oder Anschaffung nach dem 28.2.1989
im Jahr der Fertigstellung und in den folgenden 3 Jahren je .. 7,00 %
in den darauffolgenden 6 Jahren je 5,00 %
in den darauffolgenden 6 Jahren je 2,00 %
in den darauffolgenden 24 Jahren je 1,25 %
der Herstellungs- oder Anschaffungskosten.

Im Jahr der Fertigstellung darf die degressive Abschreibung bereits mit dem vollen Jahresbetrag abgezogen werden, für das Jahr der Veräußerung dagegen nur zeitanteilig.   

nach oben

 

Denkmale

siehe Baudenkmal   

nach oben

 

Dingliches Wohnrecht

Das Wohnrecht gibt dem Berechtigten das Recht auf Bewohnen eines Gebäudes oder Gebäudeteils unter Ausschluß des Eigentümers (§ 1093 BGB). Es ist dem Nießbrauch sehr ähnlich. Während der Nießbrauch dem Berechtigten das Recht auf sämtliche Nutzung des Grundstücks gibt, darf der Wohnberechtigte nur wohnen und, wenn es ihm vom Eigentümer gestattet wird, auch vermieten. Wohnrechte werden oft innerhalb der Familie vereinbart, indem z. B. Eltern ihren Kindern ein Haus übereignen, sich selbst aber ein Wohnrecht in dem Haus oder einem Teil davon bis zu ihrem Lebensende vorbehalten. Auch das Wohnrecht muß im Grundbuch eingetragen werden. 

(Wohnrecht)   

nach oben

 

Disagio

Abgeld - das Gegenteil von Agio (Aufgeld). Bei Auszahlung von Darlehen wird oft ein Disagio oder auch Damnum (Abschlag) vereinbart. Der Auszahlungskurs gibt dann jenen Teil der Nominalschuld an, der tatsächlich ausgezahlt wird. Ein Disagio kann bei der Herstellung / Anschaffung selbstgenutzten Wohneigentums dann steuerlich abgesetzt werden, wenn es vor Bezug anfällt.   

nach oben